Erfahrungen an der Healthy Oakland Klinik

Wir waren direkte Zeugen an der Healthy Oakland Klinik. Was wir sahen, war mehr als überraschend. Wir erlebten eine Senkung um 13 bis 24 Punkte in den Cholesterinwerten in Woche 1 und eine Absenkung der PSA-Werte um 15
bis 20 Punkte innerhalb der ersten drei Monate. Neben ihrer cholesterinsenkenden Wirkung und ihrer Wirkung im Darm sind Proanthocyanide für das satte Purpurrot der Pflanze verantwortlich. Auch bei MS (Multiple Sklerose) wardie Wirkung beeindruckend. Nach zwei oder drei Monaten stellten wir eine Vielzahl von Verbesserungen fest. Was uns überraschte war ihre Fähigkeit, die westliche oder allopathische Medizin bei chronischen Krankheiten zu ergänzen, insbesondere bei
Diabetes und Hypertonie
.
Bei Diabetikern beeindruckten uns sowohl Typ 1 als auch Typ 2 Reaktionen.
Diabetes ist keine Krankheit sondern ein Zustand: er betrifft die Zuckerkonzentration
im Blut. Nach Beigabe dieser Heilpflanze bemerkten wir signifikante Wirkungen in
jedem Fall von Typ 1 und Typ 2 Diabetes. Wir waren außerordentlich überrascht von
seiner Wirkung auf diesem Gebiet. Daher können wir anderen Ärzten, die mit solchen
Fällen befasst sind, nur nachdrücklich empfehlen, sie als adjunktiven Zusatz dieser Art von Patienten zu verabreichen. Natürlich werden Typ 1 Diabetiker weiterhin ihr
Insulin benötigen, aber die Häufigkeit der Dosierung und Kosten können signifikant
beeinflusst werden, wenn die Wirkung dieser Heilpflanze genutzt wird.
Chronische Erkrankungszustände wie Diabetes und Hypertonie können aufgrund der
hohen Konzentration von freien Radikalen im Körper gewaltige Schäden anrichten. In
Vergleich zu einem normalen Patienten weist ein typischer Diabetiker die zehnfache
Konzentration von freien Radikalen auf. Bis jetzt ist kein stärkeres Mittel für diese Art
von Patienten bekannt. Bei Blutdruckproblemen gab es ebenfalls einen Rückgang
von 15 bis 20 Punkten. Die Werte eines Durchschnittspatienten gingen innerhalb
eines Zeitraumes von 2 Wochen bis 2 Monaten um 15 bis 30 Punkte zurück.
Xanthone tragen wesentlich zur Anhebung des Energiestatus bei. Bei fast allen Patienten stellte man einen Energieschub fest. Das war auch die erste Wirkung,
welche die Patienten merkten. Signifikante Verbesserungen konnten bei Leberfunktionen festgestellt werden. Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass das
Xanthonmolekül im Stande ist, die Blutgehirnschranke zu überwinden. Das ist von
großer Tragweite. Nur wenige Substanzen haben diese Fähigkeit, diese sehr dichte
Membran im menschlichen Körper zu durchdringen. Aufgrund seiner lipiden Löslichkeit kann dieses Molekül die Blutgehirnschranke überwinden und Krankheiten
wie Autismus, MS, Parkinson und Alzheimer beeinflussen. Wir empfehlen alle jenen,
die Patienten mit einen dieser Leiden kennen, Zugang zu Mangostan und
Mineralstoffen zu verschaffen.

Das Produkt äußerlich auf der Haut angewendet zeigte eine starke Wirkung. Wir
empfehlen Patienten, die an Dermatitis, Akne, Impetigo, Psoriasis, Ekzemen und
ähnlichen Zuständen leiden, sich Mangostan genauer anzusehen. Nehmen sie das
Produkt nicht nur ein, verwenden sie es auch äußerlich. Wir empfehlen das Produkt
auf betroffene Stellen über Nacht einwirken zu lassen während sie schlafen.
Beeindruckend war die Wirkung des Produktes im Mund. Da es sich um eine
bakterizide Flüssigkeit handelt, welche in der Petrischale auch Viren tötet, haben wir
es als Mundspülung angewendet. Diese Fähigkeit, im Mund aktiv zu sein,
beeindruckte die Zahnärzte. Eine große Zahl von Zahnärzten verwendet diese
Rezeptur aktiv bei der Behandlung ihrer Patienten.
Zur größten Herausforderung an der Klinik gehörten Patienten mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung. Bei dieser Krankheit gibt es einen ständigen Wechsel von Durchfall und Verstopfung über längere Zeit hinweg. Sogar bei dieser
Herausforderung entfaltete Mangostan in Zusammenwirken mit Mineralstoffen seine
Wirkung und setzte dem Problem ein Ende. Das ist die wirksamste Rezeptur, die
man solchen Patienten verabreichen kann. Wir empfehlen Patienten mit
Darmerkrankungen die entzündungshemmenden Eigenschaften der Antioxidation zu
nutzen.
Ein 25 jähriger Patient litt an chronischem Durchfall und Verstopfung 24
Stunden am Tag, alle Tage seines Lebens. Diese Rezeptur holte ihn wieder ins Leben zurück. Schon nach zwei Tagen ließen beide Symptome nach.

Patienten die unter chronischer Depression und Angstzuständen litten, profitierten ebenfalls von dieser Pflanze. Weiteres erzielte man Erfolge bei Augenproblemen, Katharakten, Entzündungen und schwerwiegenden Komplikationen, wie Makuladegeneration.
Saisonale Allergien, Nierensteine, Schmerzen aller Art, radikuläre Schmerzen,
antineuralgische Symptome, wie diabetische Neuropathie, Ischias und allgemeine
Problemen mit dem Nervensystem - sowohl äußerlich, als auch innerlich: alle
Patienten reagierten sehr positiv aufgrund der entzündungshemmenden
Eigenschaften der Xanthone.
Wir stellten beachtliche Verbesserungen bei Herzpatienten fest. Sowohl bei jenen,
die früher schon Herzinfarkte erlitten hatten, als auch bei jenen, die an anderen
koronaren Problemen litten. Herzinfarkt und Schlaganfall sind möglicherweise die
größte Geisel der Gegenwart. Etwa 950.000 Patienten – ein Todesfall alle 33
Sekunden (in Amerika 2008).

Übergewicht ist ein weiteres Problem. Nach zwei oder drei Monaten stellten wir in
einem kontrollierten Umfeld eine signifikante Gewichtsabnahme fest sobald der
Betroffene die Rezeptur konsequent einnahm.
Ebenso verzeichnete wir einen Rückgang im Lipidstatus - Cholesterin und bei den
Triglyzeriden. Es gibt keine Kontraindikation betreffend der Verwendung dieses
pflanzlichen Heilmittels im Verbund mit jeder Medizin. Es ist uns noch keine
Medikation untergekommen, die nicht mit dieser Rezeptur harmoniert oder irgendeine Nebenreaktion hervorgerufen hätte. Deshalb empfehlen wir ihnen diesen
Zusatz zusätzlich zu dem, was Ihnen Ihr Arzt anordnet.

Wissenschaft und Forschung
Die Forschungsarbeiten in Zusammenhang mit dieser Pflanzen sind intensiv. Es gibt
14.000 Forschungsarbeiten zum Thema Mangostan. Hier ist eine Liste von Fachzeitschriften, welche die Vorteile von Mangostan aufzeigen: „New England
Journal of Medicine“ – die führende Fachzeitschrift im Land, „Landcert“ - in
Großbritannien, „Biochemical Pharmacology“, „Free Radical Research“, „Journal of
Pharmacology“, „Journal of Enzyme Inhibitors“, „Environmental Health Perspectives“
sowie „Planta Medica“ – eine umfassende Pflanzendatenbank die über alle
Heilpflanzen weltweit informiert. In ihr wird Mangostan am meisten von allen in der
Zeitschrift aufgelisteten Heilpflanzen gepriesen. Auch im „Journal of Natural
Products“ sahen wir eine hohe Wertung von Mangostan.
Weiteres befindet sich eine hohe Bewertung im „European Journal of Pharmacology“
– einer bekannten Publikation aus Deutschland, in der die Wirkung von Mangostan in über 138 Kategorien getestet wurde. „Phytochemistry“ – eine weitere Fachzeitschrift, die sich mit pflanzenbasierten Themen auseinandersetzt gab Mangostan ebenfalls ihre höchste Wertung. Dies sind nur einige Zeitschriften, die 14.000 Forschungsarbeiten über Mangostan veröffentlicht haben. Lässt sich das von irgend einer anderen Frucht behaupten?
In Thailand, Malaysien, Australien, Brasilien, der Karibik, Kambodga, Vietnam, den Philippinen, Indonesien, China und Laos wird diese Pflanze hoch geachtet. Dort zahlt man stolze Preise für die meistgeschätzte Pflanze und es wurden bereits tausende Dollar in die Erforschung dieser Pflanze investiert.

Thema Prävention
Im Zentrum dieser Rezeptur stehen die drei darin enthaltenen Arten von Antioxidantien: Mangostan, Aloe Vera und grüner Tee.
Kombiniert bieten diese drei den wirkungsvollsten Schutz vor Oxidantien, der derzeit auf dem Markt ist. Es ist nachgewiesen, dass Freie Radikale in die Zellen ein
dringen und diese 10.000 mal pro Tag attackieren. Diese Schädigung geschieht im
Stillen: man bemerkt sie nicht, man fühlt sie nicht. „Sich Wohlfühlen“ ist medizinisch betrachtet nicht ausreichend. In den meisten Fällen fühlte sich der Herzpatient zwei oder drei Sekunden vor dem Infarkt noch ganz wohl. In Sachen Gesundheit kann man sich nicht auf Gefühle verlassen. Wenn man dieses Vitalstoffpräparat den Leuten anbietet, sagen die meisten Menschen: „Ich brauche es nicht“, „Mir fehlt nichts“, „Ich bin OK“ – gerade hier liegt das Problem. Wir müssen ein Umdenken im Land herbeiführen – einen Paradigmenwechsel! Weg von der Krankheit und den Symptomen - hin zur Prävention, bevor die Krankheit zuschlägt.

Die Antioxidantien sind von überragender Bedeutung.
Unsere DNA ist der Grundbaustein der Zelle. Das ist der Bereich, für den die Rezeptur von fundamentaler Bedeutung ist. Antioxidantien wie grüner Tee und Mangostan sind in der Lage, die freien Radikale einzufangen und den
damit auf Zellniveau angerichteten Schaden zu begrenzen. Ein freies Radikal verhält sich wie ein frisch geschiedener Mann, der sehr instabil ist, herumschwirrt, einen neuen Partner sucht, um in einer neuen Ehe Stabilität zu finden. Die freien Radikalen tun dasselbe, bis sie sich mit einem Elektron vereinigen. Sobald das Elektron abgegeben ist, kann es andere freie Radikale inaktivieren und sich dadurch
stabilisieren.

Ein anderes Beispiel: Frauen gehen bevorzugt paarweise auf die Toilette. Diese
Elektronen müssen einen Partner finden, um sich zu stabilisieren. Ein ungebundenes
Elektron ist daher hochreaktiv. Die Antioxidantien geben ein Elektron ab, um ein Paar
zu formen – genauso wie die Damen in der Toilette. Bei der Gesundheit dreht sich alles um Prioritäten. Gib das Geld für die richtigen Dinge aus und nicht nur für Kleidung, etc.
Den Alterungsprozess stoppen
Antioxidantien verlangsamen ebenso den Alterungsprozess. Zentren für Alterungsforschung und Alterungsstudien in den Vereinigten Staaten haben
herausgefunden, dass der Alterungsprozess bereits mit 23 Jahren beginnt. Gewisse Kulturen werden ohne unseren Fortschritt und ohne unsere Technologien bis zu 120 Jahre alt. In der westlichen Welt schätzen wir uns glücklich, wenn wir 60 oder 70 werden. Was wissen diese Menschen, was wir nicht wissen? Was tun sie, was wir nicht tun? Die Industrialisierung und die Technik führen nicht immer zur
Langlebigkeit. Wir haben uns Gewohnheiten angeeignet, die mit diesen
Fortschrittsentwicklungen Hand in Hand gehen. Die meisten Profisportler sterben um
die 60. Wir kennen nur wenige Profisportler, die 100 Jahre alt geworden sind. Die
meisten Ärzte sterben zwischen 56 und 58 Jahren. Wir müssen das Altern realistisch betrachten und ohne Furcht. Wir müssen schädigende Prozesse verlangsamen. Altern ist das Absterben von Zellen. Jede Substanz, welche die Zellfunktion steigert oder stimuliert, verlangsamt den Alterungsprozess und ermöglicht ein längeres,
funktionstüchtiges Leben. Was sind Gesundheit und Reichtum, wenn man nicht die körperliche Fitness besitzt, sie zu genießen? Das menschliche Leben ist auf 120 Jahre angelegt und doch erreichen dieses Alter so wenige im westlichen Modell.
Was machen Menschen in anderen Kulturen, was wir nicht tun? Sie essen mehr
Früchte, mehr Gemüse und natürliche pflanzliche Stoffe - Substanzen, die wir zu
meiden gelernt haben als Folge unserer hastigen und bequemen Lebensweise. Dies
hat zu Fast food und Junk food geführt. Wir zahlenden Preis für unsere Bequemlichkeit. Gutes und würdiges Altern beinhaltet die richtige Ernährung.
Richtige Ernährung basierend auf gesunden Prinzipien. Die meisten Menschen in
diesem Land weisen einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen auf. Das ist der
Hauptgrund, warum wir nicht das Alter erreichen, das andere Kulturen mit weniger
Geld und weniger Fortschritt und mit mehr Würde zu genießen erreichen. Wir müssen diese Defizite durch Supplemente ausgleichen, welche auf der Ebene der
Zelle die größten gesundheitlichen Wirkungen haben.
Im heutigen Umfeld sind Ernährungszusätze nicht eine Frage der freien Entscheidung, sondern eine Verpflichtung.

Höchste Zeit für Veränderung
Das beschriebene Vitalstoffpräparat bietet eine komplette Mangostan- und
Mineralstoffrezeptur, welche in flüssiger Form erhältlich ist. Nach dem PDR – dem
Handbuch der Mediziner - werden Flüssigkeiten zu einem Prozentsatz von 98%
absorbiert, im Gegensatz zu Tabletten und Pillen, welche nur zu 10% -20%
absorbiert werden können. Diese Rezeptur hilft auf Dauer gut zu fühlen, gut
auszusehen und Probleme abzuwehren, denen unsere Mütter und Väter erlagen.
Diese Sichtweise wird Gesundheit und Wellness bis zum Jahr 2015 zu einer
Milliarden Dollar Industrie machen. Sie hätten schon gestern anfangen sollen, Ihre
Nahrung zu supplementieren. Nach der Statistik von CDC – Center of Disease
Control und dem NIH – National Institute of Health– hätten wir alle schon gestern
Zusätze einnehmen sollen. Es ist höchste Zeit für einen Perspektivenwechsel.

Odnośnik bezpośredni

Komentarze (0)


Mangostan

Was hat es nun mit der Mangostanpflanze auf sich, dass sie derartige gesundheitsfördernde Wirkungen hat?
Wenn man die Forschungsergebnisse studiert, läuft alles auf ein einziges Wort hinaus: „Xanthone“. Das sind hochwirksame antioxidative Moleküle. Untersuchungen haben gezeigt, dass sie freie Radikale im menschlichen Körper beseitigen und die von ihnen an der DNA hervorgerufen Schäden reparieren. Sie sind die aktivste Ingredienz. Es befinden sich 43 Xanthone in dieser außergewöhnlichen Frucht.
Grüner Tee und Aloe Vera sind auch als Antioxidantien bekannt, aber diese Frucht ist zurzeit das wirksamste Antioxidanz weltweit. Wenn man den ORAC-Wert betrachtet (Oxygen radical absorbance capacity) so liegt der Bereich für dieses Antioxidanz zwischen 17.000 und 24.000. Zusätzlich zu diesen Xanthonen finden sich noch einige andere Moleküle in der Schale der Mangostanpflanze, die zu ihrer
eindrucksvollen Wirkung beitragen: die Proanthocyanidine, welche den Cholesterinspiegel senken und die Absorption von Cholesterin im Darm beeinflussen.
Auf ihre tumorhemmende und antioxidantische Wirkung wurde mittlerweile hingewiesen. Die Frucht enthält neben Polyphenolen auch Stilbene, deren pilztötende Wirkung ebenfalls nachgewiesen wurde. Catechine (welche auch im grünen Tee vorkommen) sind Teil der Mangostanpflanze, aber in höherer Konzentration. Sie wirken ebenfalls als wirksames Antioxidanz. Auch Quinone sind in der Frucht nachgewiesen worden, genauso wie ihre pakterizide Eigenschaft. Zusätzlich stellten wir noch Polysaccharide fest, welche nachweislich eine pakterizide und fungizide Wirkung aufweisen. Sie regulieren das Immunsystem und die Fähigkeit der Zellen, miteinander zu kommunizieren. Ein Prozess, der biologisch als interzellulare Kommunikation bezeichnet wird. Eine Menge von Synergie-Effekten sind in dieser Pflanze wirksam. Synergie ist ein Konzept, in dem zwei oder mehrere Einheiten sich verbinden können um einen größeren Effekt zu erzielen, als jede für sich alleine. Diese Pflanze enthält mehr als 43 Xanthone von denen jedes einzelne imstande ist, eine Vielzahl von Verbindungen einzugehen und solche Synergien zu ermöglichen. Die Forschung konzentriert sich hauptsächlich auf das Xanthon-Molekül.
Es ist der synergetische Effekt aller oben angeführten Komponenten der dieser wunderbaren Heilpflanze ihre starke Heilkraft verleiht.

Odnośnik bezpośredni

Komentarze (0)


BoldUp nutze die Kraft



Verve ist für jene, die mehr vom Leben möchten — jene, die glauben, dass pulsierende Energie unerlässlich ist, um all das in vollen Zügen genießen zu können, was uns das Leben zu bieten hat.

Deswegen finden Sie Verve nicht in Supermärkten und Lebensmittelläden. Es steht Ihnen über Mitglieder zur Verfügung, die Ihre kühnen Ansichten teilen. Sie kennen noch kein Mitglied? Kein Problem, nutzen Sie einfach unten stehenden Kontakt. Sie werden innerhalb kürzester Zeit Ihr Leben mit Bold genießen können.

Nun ist Ihre Chance für ein BoldUp, um den Unterschied zu erleben, den Verve bewirken kann.

http://sabinewalder.vemma.eu/

Odnośnik bezpośredni

Komentarze (0)


Wählen Sie eine andere Art, zu leben - boldup alternative Energie


Ab dem Zeitpunkt des Weckerklingelns zerrt uns das Leben täglich von der einen Richtung in die andere. Mit Voranschreiten des Tages jonglieren wir unsere Aufgaben und haben Schwierigkeiten, im Rennen zu bleiben.

Doch das Leben ist mehr als nur eine Ziellinie. Es geschieht in diesem Moment.

So ist jeder Moment, der mit halsbrecherischer Geschwindigkeit an uns vorüberzieht eine verpasste Chance. Und jeder Moment, für den wir anhalten und welchen wir genießen ist ein erreichtes Ziel. Ein errungener Sieg.

Wählen Sie eine andere Art, zu leben.

boldup alternative Energie!

http://www.vervebold.eu/

Odnośnik bezpośredni

Komentarze (0)


“Indem Menschen anderen Menschen helfen”

Benötigt Ihr Leben eine Veränderung?

Sie ist in Reichweite!

Sehen Sie gut aus und fühlen Sie sich gut, oder fühlen Sie sich ausgelaugt?

Wenn Sie morgens aufstehen, fühlt es sich wie das Ende eines langen Tages an? Geht Ihnen die Energie aus, noch bevor Sie das Ende Ihrer “To-Do-Liste” erreicht haben? Träumen Sie davon mehr tun zu können, mehr erreichen zu können?



Es ist an der Zeit Ihr Leben zurück zu gewinnen!



Egal ob 20 oder 102 Jahre alt, Vemma kann Ihren Motor wieder in Gang bringen und Ihnen helfen Ihr Leben in eine neue Dimension der Vitalität und des Wohlbefindens zu lenken. Unsere international anerkannten Medizinexperten und Wissenschaftler sind um die Welt gereist, um die reinsten und stärksten Mineralien und pflanzlichen Inhaltsstoffe zu finden und diese dann so zu kombinieren, damit daraus eine energetische und kraftvollen Dosis lebensverbessernder Bio-Nährstoffe wurde– und das alles in einem wohlschmeckenden 59ml Getränk!

Derzeit versorgt Vemma zahllose Menschen überall auf der Welt, mit dieser versprochenen neuen Energie und Vitalität. Wir tun dies durch die beste Art und Weise, die wir kennen:



“Indem Menschen anderen Menschen helfen”

Und durch die Möglichkeit echten Wohlstand und persönliche Unabhängigkeit zu erreichen, für diejenigen, die gewillt sind das lebensverändernde Programm weiterzugeben... ein Programm auf das Sie stolz sein können. Wie viele von Ihnen, können dies über Ihren Beruf sagen!

Jetzt wo Sie wissen was Vemma erreichen kann, können Sie die Dinge belassen wie sie sind, oder ihr Leben leben, so wie Sie es sich wünschen!

Es ist in Reichweite! Die Entscheidung liegt bei Ihnen!

Odnośnik bezpośredni

Komentarze (0)


THIRST

Obst und Gemüse verlieren immer mehr an Nährstoffen

Frischkost enthält weniger Vitalstoffe als noch vor 50 Jahren.

Fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag sollen laut Empfehlung der “Ernährungsexperten” den Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen decken. Das ist falsch!
Frühere Studien widerlegen dies schon lange und eine aktuelle amerikanische Studie bestätigt es wieder. Obst und Gemüse sind längst nicht mehr so vitaminreich wie früher.

Laut der aktuellen Untersuchung fällt der Gehalt an Vitalstoffen seit den 70er-Jahren rapide ab: Der Verlust von Vitamin A bei Äpfeln beträgt 41 Prozent. Paprika hat um 31 Prozent weniger Vitamin C und Brokkoli nur noch die Hälfte an Eisen.

Blumenkohl hat heute nur halb so viel Vitamin C, B1 und B2 als noch vor 40 Jahren. Ausgelaugte und schadstoffbelastete Böden in der Landwirtschaft führen zu einem drastischen Verlust an Mineralstoffen und Vitaminen in der Nahrung. „Der Mangel an Magnesium in der heutigen Ernährung ist auffallend“, bestätigt Arzt und Biochemiker Jörg Birkmayer.

Und US-Mediziner Al Sears meint: „Sie müssen heute zehnmal so viel Obst und Gemüse essen, um die gleiche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wie vor 50 Jahren zu bekommen.“ Wem das zu viel erscheint, muss zu diversen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminsäften greifen.

Kommentar: Die Landwirte werden durch das kapitalistische System dazu gezwungen auf Quantität, anstatt auf Qualität zu setzen. Die Böden können sich nicht erholen, werden ärmer, verlieren ihre Nährstoffe und werden mit Chemikalien (Pestiziden) verseucht. Gen-Saat (vor allem in den USA) kommt Dank den Lobbyisten in unserer Politik auch vermehrt zum Einsatz. Das ist eine Tragödie die auf kurzfristiges Denken beruht. Was werden die Menschen essen, wenn die Nahrung nichts mehr wert ist? Müll natürlich… Und was passiert dann? Eine total kranke Gesellschaft.

Wer zu Nahrungsergänzungsmitteln greift, was durchaus zu empfehlen ist, sollte jedoch auch hier auf erhebliche qualitative Unterschiede achten. Grundsatz: alles was künstlich ist, macht den Körper krank!

Hier den Artikel lesen und das Ergebnis einer älteren Studie mit noch höheren Verlust-Werten:
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/obst-gemuese-verlieren-a-naehrstoffen

Odnośnik bezpośredni

Komentarze (0)

Archiwizuj